16-Jähriger stirbt bei Mopedunfall

Nasse Fahrbahn

© ÖSTERREICH/ Schwarzl

16-Jähriger stirbt bei Mopedunfall

Ein 16-jähriger Mopedfahrer ist am Montag gegen 5.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Linz ums Leben gekommen. Der Bursch prallte mit dem Kopf gegen einen Mast und brach sich das Genick.

Regennasse Straße
Der Ennser war mit seinem Moped auf der Umfahrung Ebelsberg stadteinwärts unterwegs und dürfte auf der regennassen Straße die Kontrolle über sein Zweirad verloren haben. Er kam auf den Mittelstreifen und in der Folge zu Sturz. Dabei prallte er mit dem Kopf gegen einen Lichtmasten und erlitt einen Genickbruch.

Die Unfallursache sei unklar. Es gab keine Zeugen. Möglicherweise habe der Bursche sich die Brillen putzen wollen - er trug einen offenen Helm und Skibrillen - oder habe einen Sekundenschlaf gehabt. Ein nachkommender Autolenker hat den Mopedfahrer gefunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen