21. September 2011 09:52
17.000 € Schaden
Junge Randalierer wüteten in OÖ

Der 17-Jährige und ein 15-jähriger Komplize demolierten auch Autos.
Junge Randalierer wüteten in OÖ
© APA

Ein 17-jähriger Steyrer hat in seiner Heimatstadt und in Wels mit insgesamt 28 Straftaten einen Schaden von 17.000 Euro angerichtet. Von Oktober 2010 bis Juni 2011 brach er in zwei Fahrzeuge und eine Firma in Steyr ein, zerstach Reifen und zerkratzte den Lack von Autos. Bei drei Taten in Steyr half ihm ein 15-jähriger Welser. Beide Jugendlichen wurden angezeigt, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch.

Der 17-Jährige zerschlug außerdem die Glasscheibe einer Bushaltestelle mit einem Kanaldeckel, den er aus der Verankerung genommen hatte. Insgesamt konnten ihm 18 Sachbeschädigungen nachgewiesen werden. Nach langen Ermittlungen gingen die Burschen den Polizisten ins Netz. Beide sind geständig.