18-Jähriger ertrank in weststeirischem Badesee

Asylwerber

18-Jähriger ertrank in weststeirischem Badesee

Ein 18-jähriger Afghane ist am Sonntag im weststeirischen Pibersteinsee ertrunken. Der Bursche wollte an die andere Uferseite schwimmen, ging aber nach einigen Metern unter. Ein anderer Badegast beobachtete ihn und versuchte den Jugendlichen zu retten. Er holte ihn aus zwei Metern Tiefe und brachte ihn ans Ufer. Trotz Reanimation starb der Asylwerber, so die Polizei.

Der junge Mann verbrachte den Badetag in Maria Lankowitz (Bezirk Voitsberg) und wollte kurz vor 16.00 Uhr an der nördlichen Seite den See über eine Strecke von 80 Metern durchqueren. Nach etwa 40 Metern kam er nicht mehr weiter und verschwand von der Wasseroberfläche. Der andere Badegast barg den leblosen Jugendlichen. Der alarmierte Notarzt konnte aber nur noch den Tod feststellen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen