18-Jähriger täuschte Überfall vor

Schwechat

18-Jähriger täuschte Überfall vor

Ein vor wenigen Tagen von einem 18-Jährigen in Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) angezeigter Überfall hat sich als fingiert erwiesen. Der Hotel-Angestellte gab nach intensiven Befragungen zu, sich die Tageslosung selbst angeeignet zu haben, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Der junge Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See wurde der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

Angeblicher Überfall
Der Burgenländer hatte den angeblichen Überfall am Donnerstag vergangener Woche in den frühen Morgenstunden angezeigt. Er sei mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aus der Kasse der Rezeption gezwungen worden. Der Täter sei in der Folge mit einem Auto in unbekannte Richtung geflüchtet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten