Sonderthema:
18. Opfer
 hat sich
 gemeldet

Massen-Vergewaltiger

18. Opfer
 hat sich
 gemeldet

Die Liste der Opfer wird fast täglich länger: Jetzt hat sich wieder eine junge Frau bei der Polizei gemeldet, die von Pizzabäcker Ibraim J. (22) vergewaltigt worden sein soll. Sie wäre das 18. Missbrauchsopfer in einer unvergleichlichen Serie an Überfällen.

Opfer (29) erkannte
 seinen Peiniger wieder
Erst am Montagabend wurde das 17. Sex-Opfer einvernommen. Die 29-Jährige wurde Ibraim J. gegenübergestellt: „Sie hat ihn zweifelsfrei wiedererkannt“, sagte ein Ermittler. Der Pizzabäcker soll ihr in einem Stiegenhaus in Wien-Leopoldstadt aufgelauert haben. Er drückte sie gegen die Wand und griff ihr brutal zwischen die Beine.

Spur des Verdächtigen 
bis nach Deutsch-Wagram
In den kommenden Tagen wird das jüngste Opfer einvernommen und ebenfalls dem mutmaßlichen Serien-Sextäter gegenübergestellt. Der Mazedonier war in allen bisher bekannten Fällen nach demselben Muster vorgegangen: Er verfolgte die Frauen jeweils auf deren Heimweg, fiel dann über sie her. Zugeschlagen hat der 22-Jährige in der Leopold- und der Donaustadt … Und vielleicht auch in Niederösterreich nördlich von Wien.

Die Polizei hegt jedenfalls den Verdacht, dass der Mazedonier auch im Raum Deutsch-Wagram Frauen überfallen und sexuell attackiert hat. Die Ermittlungen wurden ausgeweitet. Für Ibraim J. gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen