2.000 Karpfen und 350 Forellen gestohlen

Melk

2.000 Karpfen und 350 Forellen gestohlen

Tierische Coups in Hofamt Priel und in Texingtal (beide im Bezirk Melk) beschäftigen derzeit die Polizei: Am Mittwoch wurde bekannt, dass aus einem Fischteich in Hofamt sage und schreibe 2.000 Karpfen verschwunden sind. Am Donnerstag meldete sich nun ein Fischzüchter-Ehepaar aus dem nur wenige Kilometer entfernten Texing bei den Beamten. Die beiden gaben an, dass ihnen rund 350 Forellen aus ihrer Zucht abhandengekommen sind.

Profis am Werk. Wie die Fischdiebe agiert haben, ist noch unklar, die Ermittler sind jedoch sicher, dass Profis am Werk waren.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen