2.107 Führerscheine einkassiert

Polizei-Kontrollen

© TZ Oesterreich Daneshmandi

2.107 Führerscheine einkassiert

Die Wiener Polizei musste heuer bereits 4.116 "Schnapsdrosseln“ aus dem Verkehr ziehen. Im Vergleich zum Vorjahr sind das zwar rund 335 Alkolenker weniger, trotzdem scheint der vermehrte Einsatz von Alko-Vortestgeräten für viele Lenker nicht genügend abschreckend.

Für 2.107 Unbelehrbare führte der Anstieg der Verkehrskontrollen von 88.000 (2009) auf 105.790 (2010) sogar zum Äußersten – zum Führerscheinverlust. Vergangenes Jahr mussten noch rund 2.235 Fahrer ihren Führerschein abgeben. Seit fünf Jahren sind die Alko-Testgeräte nun schon im Einsatz. Und die Bilanz der Polizei fiel am Sonntag sehr positiv aus. Schließlich ermöglichen die Geräte den Beamten eine rasche und zuverlässige Feststellung der Alkoholbeeinträchtigung. Heuer kamen sie daher bereits 9.486 Mal zum Einsatz – 361 Mal weniger als im Vorjahr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen