2. Date: Kurz lud Strache zu Pizza ein

Privates Treffen

2. Date: Kurz lud Strache zu Pizza ein

Drei Tage nach der Wahl im Oktober, also noch vor Start der Regierungsverhandlungen, trafen sich ÖVP-Chef Sebastian Kurz und sein FPÖ-Gegenüber Heinz-Christian Strache zum diskreten Abendessen in Straches Villa in Klosterneuburg. Der Blaue tischte damals Sushi und Hendl auf.

In Meidlinger Wohnung des VP-Chefs gab es Pizza

Es war das erste private Gespräch unter vier Augen, so sollte vor den harten Regierungsverhandlungen eine Vertrauensbasis geschaffen werden. Wie ÖSTERREICH jetzt erfuhr, erfolgte nun auch die Gegeneinladung: Kurz lud Strache in seine Wohnung in Wien-Meidling. Doch statt Sushi und Hendl tischte der Türkise Pizza auf. Worüber bei dem privaten Dinner gesprochen wurde, ist nicht überliefert.

Gemeinsame Auftritte 
betont freundschaftlich

Vertrauensbildung stand aber beim zweiten Geheimtreffen wohl nicht mehr am Programm: Denn bei ihren bisherigen gemeinsamen, öffentlichen Auftritten gaben sich der Türkise und der Blaue betont freundschaftlich und witzelten über Rauchpausen und „Alter vor Schönheit“ beim Abgang.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten