20.000 bei Streetparade erwartet

Samstag, 14. August

© Streetfestival.com

20.000 bei Streetparade erwartet

Das Wien eine Parade-Stadt ist, zeigt sich am Samstag: Nach der Freeparade und Regenbogenparade steigt die Streetparade. 2009 waren aufgrund des Regens nur 10.000 Fans gekommen, um den Ring in eine Techno-Straße zu verwandeln. Heuer rechnen die Veranstalter mit 20.000 Gästen und haben eine Message: "Wir möchten demonstrieren, dass Wien eine offene, moderne Stadt ist". Aus diesem Grund wurde die Parade als Demo angemeldet. Um 13 Uhr ziehen die Partytrucks vom Opernring in Richtung Schottentor. Dieser Bereich wird gesperrt. Um 21 Uhr wird es eine Abschlusskundgebung am Rathausplatz geben. Ab 23 Uhr geht es in den Clubs mit Afterpartys weiter.

Obwohl es punkto Location und der Teilnehmeranzahl nicht mit der Loveparade vergleichbar ist, ist zu hoffen, dass alles friedlich über die Bühne geht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen