20-Jähriger rief vor Polizisten

Salzburg

20-Jähriger rief vor Polizisten "Heil Hitler"

Ein 20-Jähriger hat am Sonntagabend in der Stadt Salzburg mehrmals vor Passanten am Rudolfskai "Heil Hitler" gerufen. Auch vor einschreitenden Polizisten machte er nicht Halt. Als die Beamten bei ihm eine geringe Menge Cannabiskraut fanden und ihn ins Polizeiauto setzten, rief er weiterhin die nationalsozialistische Grußform und zeigte auch den Hitlergruß. Der Ungar wurde festgenommen.

Der Bursch soll an der Lokalmeile Rudolfskai sein Gesäß entblößt haben, während er die Nazi-Sprüche hinausposaunte. Im Streifenwagen und auch während der Befragung auf der Polizeiinspektion hat der Mann laut Polizei ununterbrochen "Heil Hitler" gerufen und den Hitlergruß vorgeführt. Der 20-Jährige wurde ins Polizeianhaltezentrum gebracht. Er wird wegen Übertretung des Suchtmittelgesetzes und wegen Verstoßes gegen das NS-Verbotsgesetz angezeigt, informierte die Landespolizeidirektion Salzburg.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen