34.000 Österreicher haben Drogenprobleme

Wien

34.000 Österreicher haben Drogenprobleme

Das Gesundheitsministerium hat den „Bericht zur Drogensituation 2013“ präsentiert und spricht von einer „stabilen Lage“.

Lediglich der Konsum von Cannabis ist leicht gestiegen. Einige Zahlen aus dem Bericht: Zwischen 30.000 bis 34.000 Personen weisen einen „problematischen Drogenkonsum“ auf. Etwa 17.000 Menschen sind von harten Drogen wie etwa Heroin abhängig. 30 bis 40 Prozent der Jugendlichen sollen schon einmal Cannabis probiert haben. Außerdem sind 350.000 Österreicher alkoholkrank. Die Zahl der Anzeigen wegen Verstößen gegen das Suchtmittelgesetz ist im Jahr 2012 auf 23.797 gesunken. Im Jahr zuvor waren es 25.892 Anzeigen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen