34-Jähriger beraubt und mit Messer verletzt

Wien-Favoriten

34-Jähriger beraubt und mit Messer verletzt

Ein 34-jähriger Mann ist am Mittwochabend in Wien-Favoriten von mehreren Bekannten beraubt und schwer verletzt worden. Sie stahlen ihm 1.000 Euro und fügten ihm mit einem Messer Stichverletzungen an der Wade und Schnittwunden am Kopf und im Gesicht zu. Ein Grund für den Angriff ist nicht bekannt, berichtete Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Donnerstag.

Ursache ungeklärt
Das spätere Opfer hatte sich nach eigenen Angaben mit den anderen Männern beim Hauptbahnhof getroffen. Gemeinsam gingen sie zu einer Tankstelle in der Laxenburger Straße, wo es zu dem Tumult kam. Aus noch ungeklärter Ursache wurde der 34-Jährige zum Opfer, die anderen Männer stahlen ihm 1.000 Euro Bargeld und fügten ihm schwere Verletzungen zu. Anschließend warfen sie den Mann über einen Wellblechzaun, der das Grundstück der Tankstelle begrenzt.

Fahndung erfolglos
Danach liefen die Männer davon, eine erste Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Das Opfer sprach bei den Angreifern von vier Männern, der Tankwart in den Zeugenbefragungen von zehn. Der 34-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen