38-Jährige auf Bahnhof von Zug erfasst

Niederösterreich

38-Jährige auf Bahnhof von Zug erfasst

Eine 38-Jährige ist am Donnerstag am Bahnhof Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land) von einem Personenzug erfasst und auf den Bahnsteig geschleudert worden. Die Frau erlitt dabei nach Polizeiangaben Kopfverletzungen. Sie wurde in das Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.

Lautsprecherdurchsage nicht wahrgenommen

Ein ÖBB-Regionalexpress Richtung St. Pölten war aufgrund eines Weichengebrechens um 8.15 Uhr auf Bahnsteig 2 statt wie sonst auf Bahnsteig 3 eingefahren. Mittels Lautsprecherdurchsage am Bahnhof wurden die Fahrgäste über die Änderung informiert. Die serbische Staatsangehörige dürfte die Ankündigung jedoch nicht wahrgenommen haben und überquerte die Gleisanlage, teilte die Polizei mit.

Trotz Notbremsung des Lokführers wurde die Frau zu Boden geschleudert. Die Bahnstrecke war nach dem Unfall gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen