Sonderthema:
40-Jähriger fuhr betrunken zur Polizei

Kurios

40-Jähriger fuhr betrunken zur Polizei

Die Aufgabe einer Verlustanzeige für seinen Führerschein hat einem 40-jährigen Tschechen in Tirol am Dienstag gleich selbst eine Anzeige eingebracht - und zwar wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss. Der Saisonarbeiter erschien um 13.00 Uhr mit dem Auto bei der Polizeiinspektion Mayrhofen (Bezirk Schwaz), um den Verlust seiner Fahrerlaubnis zu melden. Einem Beamten fiel dabei auf, dass der Mann nach Alkohol roch. Der darauf durchgeführte Alkotest ergab 2,46 Promille.

Bei dem gemessenen Wert dürfte es sich um reichlich Restalkohol gehandelt haben. Der 40-Jährige gab an, seit 23.00 Uhr am Vortag nichts mehr getrunken zu haben. Der Mann wurde dennoch angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen