42-jährige Steyrerin bei Motorradunfall getötet

Oberösterreich

42-jährige Steyrerin bei Motorradunfall getötet

Eine 42-Jährige ist bei einem Motorradunfall Samstagabend in Großraming (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich ums Leben gekommen. Die Frau war am Sozius eines 44-jährigen Bikers mitgefahren. Eine 58-jährige Autolenkerin hatte die beiden übersehen, als sie zu einer Bank abbiegen wollte. Sie rammte das Motorrad frontal. Die 44-Jährige starb in den Nachtstunden im Krankenhaus, berichtete die Polizei.

Kurz vor 19.00 Uhr wollte die Autolenkerin aus Reichraming zum Geldinstitut abbiegen. Sie bremste wegen eines entgegenkommenden Pkw stark ab. Als sie meinte, keine Fahrzeuge mehr zu sehen, fuhr sie langsam weiter. Durch die Wucht der Kollision wurden die beiden Biker aus Steyr vom Gefährt geschleudert. Sie blieben schwer verletzt am Gehsteig liegen.

Mehrere Ersthelfer des Roten Kreuzes, zwei Gemeindemediziner sowie der Notarzt kümmerten sich um die beiden Steyrer. Der Motorradlenker wurde in das Krankenhaus nach Steyr eingeliefert, die 42-Jährige wurde ins Spital im niederösterreichischen Amstetten gebracht. Sie erlag dort kurz nach 22.30 Uhr ihren schweren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen