7 Lämmer gerissen: Es waren Wölfe!

Tierische Täter

7 Lämmer gerissen: Es waren Wölfe!

Vor knapp zwei Wochen machte Hobby-Landwirtin Maria H. in Bad Traunstein im Bezirk Zwettl einen schockierenden Fund: Alle ihre sieben Lämmer im Außengehege waren bis auf wenige Überreste aufgefressen.

Ermittlungen. Der Verdacht fiel sofort auf Wölfe, denn seit dem Winter streift eine Wolfsfamilie durch das ­Waldviertel – ÖSTERREICH berichtete. Nachdem DNA-Spuren genommen und ausgewertet wurden, bestätigte nun Bezirksbauernkammer-Obmann Dietmar Hipp gegenüber ÖSTERREICH die Vermutung: „Es ist nun mit Sicherheit bestätigt, dass Wölfe die Täter waren.“ Allerdings werde noch weiter ermittelt, ob es sich um jene Tiere handelt, welche am Truppenübungsplatz bei Allentsteig nahe des Bad Traunsteiner Tatortes von Wildkameras gesichtet (und fotografiert) wurden. Oder ob es weitere Tiere bzw Rudel in der Region gibt. Hipp betont weiter, dass sich Landwirte nun um entsprechende Zäune kümmern müssten. Es gebe in diesen Spezialfällen eventuell auch Förderungen vom Land.

Streng geschützt. „Wir haben keine Möglichkeit in diesen Fällen präventiv einzugreifen“, betont Bezirksjägermeister Gottfried Kernecker gegenüber ÖSTERREICH. Der Wolf sei durch EU-rechtliche Bestimmungen eine nicht jagdbare, geschützte Wildart. Landwirte müssten sich gegen Schadensfälle versichern. „Vom Niederösterreichischen Jägerverein gab es bis vor Kurzem eine Versicherung für Schäden durch Wölfe. Diese wurde jedoch aufgelöst.“ (ram)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen