71-Jähriger in Linz zu Tode gefahren

Frühverkehr

© TZ Oesterreich Lems Florian

71-Jähriger in Linz zu Tode gefahren

Ein Mann ist Montagfrüh gegen 6.45 Uhr auf der Wiener Straße in Linz von einer Straßenbahn erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Dann wurde er von einem Auto mehrere Meter mitgeschleift. Der ältere Mann - die Polizei spricht von einem Jahrgang 1939 - aus Linz dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

"Fahrerflucht" durch Schock
Offenbar wollte das Unfallopfer die Gleise der Straßenbahn überqueren. Der Unfalllenker, der das Opfer mit seinem Wagen mitgeschleift hat, fuhr - vermutlich im Schock - weiter. Nach ihm und nach Zeugen des Unfalls sucht die Polizei. Der Wagen des Fahrerflüchtigen soll ein weißer oder silberfarbener Minivan sein, der rechts vorne beschädigt sein müsste.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen