74-Jährige starb nach Sturz in Schwarzakanal

Bezirk Neunkirchen

74-Jährige starb nach Sturz in Schwarzakanal

Eine 74-Jährige ist nach einem Sturz in den Schwarzakanal in Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) im Krankenhaus gestorben. Die Pensionistin und drei Helfer wurden von der Feuerwehr aus dem Wasser gezogen. Die Frau wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Neunkirchen geflogen, wo sie am Donnerstag starb, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ.

Sturz ins Wasser
Die 74-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen hatte am Mittwochnachmittag allein im Garten gearbeitet und wollte unmittelbar neben der Böschung zum Werkskanal Bäume setzen. Dabei rutschte die Pensionistin ins Wasser. Als ihr Sohn nach ihr schaute, sah er eine Rutschspur in den Kanal. Der 47-Jährige entdeckte seine Mutter im Rechen der Wehranlage und sprang ins Wasser.

Helfer
Eine 41-Jährige und ein 52-Jähriger hörten die Hilferufe des Mannes. Sie sprangen ebenfalls in den Kanal. Die Helferin wurde verletzt und im Landesklinikum Wiener Neustadt ambulant behandelt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten