77-Jährige starb bei Wohnungsbrand

Salzburg

© TZ ÖSTERREICH (Archiv)

77-Jährige starb bei Wohnungsbrand

Eine 77-jährige Pensionistin ist bei einem Wohnungsbrand in der Stadt Salzburg ums Leben gekommen. Die Frau wurde gestern, Dienstag, am Nachmittag von der Feuerwehr in ihrem stark verrauchten Wohnzimmer tot aufgefunden. Brandursache dürfte eine Zigarette der Raucherin gewesen sein. Es wurden Rauchzeugabfälle sichergestellt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Inhalation von Rauchgasen

Angehörige und Freunde der Österreicherin alarmierten die Einsatzkräfte, weil sie sich nicht mehr gemeldet hatte. Feuerwehrleute mussten die versperrte Wohnungstür gewaltsam öffnen. "Die Frau ist durch Inhalation von Rauchgasen gestorben", sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer auf Anfrage der APA.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen