800 Flüchtlinge auf B10: Sperre durch Polizei

Burgenland

800 Flüchtlinge auf B10: Sperre durch Polizei

Die Polizei hat am Mittwochnachmittag die B10 in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gesperrt. Wie Helmut Marban, Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland, der APA mitteilte, waren rund 800 Flüchtlinge zu Fuß auf der Bundesstraße vom Grenzübergang Hegyeshalom nach Österreich unterwegs. Gegen 18.00 riss der Zustrom demnach aber wieder ab.

Die Betroffenen sollten am frühen Abend eingesammelt und in Bussen in die an Ort und Stelle bestehenden Betreuungseinrichtungen gebracht werden, so der Polizei-Sprecher. In weiterer Folge war geplant, sie auch in Zügen nach Wien zu bringen. Die B10 blieb demnach bis auf Weiteres für den Straßenverkehr gesperrt.

VIDEO: Flüchtlinge wollen nicht in Ungarn bleiben

Video zum Thema Flüchtlinge "bloß weg aus Ungarn"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen