87 Kilo Gold 
und 50 Kilo 
Silber aus Schloss geraubt

Millionen-Coup

87 Kilo Gold 
und 50 Kilo 
Silber aus Schloss geraubt

Wie nannte der Verteidiger eines der beiden Angeklagten den Prozess in Wiener Neustadt? „Skurril“ – und das zu Recht. Ein Duo (34,41) musste sich wegen schweren Einbruchsdiebstahls verantworten, nachdem es ein Millionen-Vermögen erbeutet hatte.

Exakt 87 Kilo Raubgold und 50 Kilo Silber in Münzen. Wert: 2,6 Millionen Euro.

Verrückt: Der Schatz gehörte dem Wiener Fundrising-Millionär Christian Baha. Und der ließ die Säcke von Münzen in seinem Schloss Frohsdorf in Lanzenkirchen einbetonieren. In einem Kamin und im Schlosspark. Und zwar von den Angeklagten, die sich später die Millionen holten und davon gut lebten. Die Urteile: drei bzw. dreieinhalb Jahre. Nicht rechtskräftig, es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen