A1 Montagfrüh bei Amstetten gesperrt

Unfall und Stau

© APA/Großruck Bernhard

A1 Montagfrüh bei Amstetten gesperrt

Insgesamt waren nach Angaben des ÖAMTC etwa zehn Fahrzeuge involviert, es gab fünf Verletzte. Auf der Autobahn und der Umleitungsstrecke kam es zu Staus.

Der Verkehr wurde laut ÖAMTC ab Amstetten-Ost auf die B1 abgeleitet, bei Öd konnte wieder auf die Autobahn aufgefahren werden. Vor allem auf der Umleitungsstrecke durch Amstetten kam es zu Behinderungen. Am frühen Vormittag wurde die Totalsperre der Richtungsfahrbahn Salzburg aufgehoben, die Strecke war wieder einspurig befahrbar. Die Staus dauerten zunächst noch an.

Die Unfälle hatten sich gegen 7.00 Uhr ereignet. Die Ursachen waren zunächst unklar.

Für neuerliche Behinderungen sorgte am Vormittag ein Auffahrunfall von zwei Lkw. Bei der Kollision zwischen Pöchlarn und Ybbs blieb es laut ÖAMTC bei Blechschäden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen