AUA-Maschine in Wien vor Start evakuiert

Triebwerk rauchte

AUA-Maschine in Wien vor Start evakuiert

Der Flieger (OS 323) hätte um 10.21 Uhr nach Göteborg abheben sollen, so der Sprecher. Beim Starten der Triebwerke begann jedoch das linke zu rauchen, während das Flugzeug sich noch in seiner Parkposition befand.

Fokker über Rutschen evakuiert
Die Piloten entschieden sich aus Sicherheitsgründen für die Evakuierung. Die Passagiere verließen die Maschine über die Notausgänge, dabei wurde auch eine der Rutschen verwendet. Der Flug sollte mit einer anderen Maschine nachgeholt werden. Der Start war für 13.00 Uhr geplant.

Die Fokker 100 wurde aus dem Verkehr gezogen. Sie soll nun in der Werft überprüft werden. Bevor nicht feststehe, was die Ursache für die Rauchentwicklung war, werde sie nicht wieder in den Dienst gestellt, sagte der AUA-Sprecher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen