Ab heute 30 Stunden Dauerregen

Hochwasser-Alarm

© dpa

Ab heute 30 Stunden Dauerregen

Dünne Jacke statt Wintermantel, Sonnenbrille statt Pelzmütze: Am Mittwoch gab es in Wien bei 10 Grad einen Vorgeschmack auf das, was kommt: Denn ab heute darf sich Österreich auf einen Frühlingseinbruch freuen (oder ärgern, weil der Schnee schmilzt) - und das mitten im Jänner!

Prognose.png


Dauerregen
Aber: Vor dem warmen Wetter kommt Dauerregen. "Bis Freitagmittag regnet es 30 Stunden durch. Wir erwarten bis zu 70 Millimeter Regen", sagt Klimatologe Gerhard Hohenwarter von der Zentralanstalt für Meteorologie in Wien. Die Hochwassergefahr sei wegen der geringen Schneemengen im Tal nicht so groß wie in Deutschland. "Es kann aber zu Überschwemmungen von kleineren Flüssen kommen, etwa in Salzburg oder im Mostviertel."

Wochenende super
Fest steht: Spätestens am Freitag steigen die Temperaturen im ganzen Land. "Tief Dieter schaufelt warme Luft aus dem Atlantik zu uns. Es wird fünf Tage lang zehn Grad und mehr haben. Das ist nach diesem kalten Dezember schon etwas Besonderes", sagt Hohenwarter.

Am Wochenende werden bis zu 14 Grad und viel Sonne erwartet. Dafür zittern die Skigebiete: Schwimmen die Pisten davon?

Spätestens am Dienstag ist aber das Hoch vorbei: Carsten Brandt vom Wetterdienst donnerwetter. de: "Da wird es wieder kühler. Weil die Westwinde heuer so schwach wie nie sind, erwarte ich Ende Jänner eine Kaltfront mit nachts minus zehn Grad."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen