Sonderthema:
Ab heute sind Öffi-Tickets wieder teurer

Wien

Ab heute sind Öffi-Tickets wieder teurer

Wenn die Monatskarte für Juli plötzlich um 1,20 Euro mehr kostet: Nicht wundern! Die Wiener Linien erhöhen ab heute ihre Tarife. Davon betroffen sind vor allem Öffi-Nutzer, die unregelmäßig mit U-Bahn, Bim und Bus fahren. Wer ab heute Einzel-, Wochen-oder Monatstickets kauft, muss mehr Geld auf den Tisch legen. Grund für die Tarifanhebung: Laut Wiener Linien sind die Kosten für Personal, Strom und Treibstoff gestiegen, eine Anpassung der Ticketpreise notwendig. Alte Tickets sind bis Jahresende gültig.

Für Öffi-Dauergäste ändert sich nichts. Die Jahreskarte ist mit einem Preis von 365 Euro eine der günstigsten Europas. Auch bei der Seniorenjahreskarte, dem Top-Jugendticket und dem Semesterticket bleibt der Preis stabil.

Kinder bis 15 Jahre fahren im Sommer gratis
In den Sommerferien fahren Kinder bis 15 Jahre gratis mit den Wiener Öffis. Schüler bis 24 Jahre bekommen das Gratis-Sommer-Ticket, wenn sie eine öffentliche Schule besuchen. Für Studierende gibt es im Juli und August eine günstige Ferien-Monatskarte für jeweils 29,50 Euro.

(mag)

tickets.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen