Achtjähriger auf Skipiste verletzt

Annaberg

© Ramsau

Achtjähriger auf Skipiste verletzt

Bei einem Skiunfall in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) hat ein Achtjähriger am Mittwoch eine klaffende Schnittwunde am Oberarm erlitten - verursacht durch die Kante des Snowboards eines 14-Jährigen. Laut Sicherheitsdirektion fuhr der Verletzte in Begleitung noch selbst zur Talstation, wo er erstversorgt wurde. Nach ambulanter Behandlung (acht Nähte) durfte der Bub das Krankenhaus Lilienfeld wieder verlassen.

Snowboarder hechtet über am Boden liegenden Buben
Der Achtjährige aus Wien-Floridsdorf war auf einem stark frequentierten Skiweg gestürzt. Der hinter ihm fahrende Snowboarder konnte nicht rechtzeitig bremsen. Weil ihm ein Ausweichen auch nicht möglich schien, sprang er mit einer "Rolle" über den am Boden liegenden Buben, streifte ihn dabei jedoch.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen