Sonderthema:
Ärger in Salzburg: Bayern verlängern Grenzkontrollen

Sollen bis nach Februar dauern

Ärger in Salzburg: Bayern verlängern Grenzkontrollen

Es war in einem Gespräch mit der Bild am Sonntag, in dem Deutschlands Innenminister Thomas de Maizière (CDU) ankündigte, die Grenzkon­trollen nach Österreich deutlich über den Februar hinaus zu verlängern. Seit Mitte Dezember ist der Posten am Grenzübergang Walserberg rund um die Uhr besetzt. Dauerstaus sind hier die Folge. Die Kontrollen zwischen Deutschland und Österreich wurden ja bereits mehrfach verlängert. Und die EU-Kommission hat erlaubt, die Maßnahme bis Mitte Februar fortzusetzen.

Ausweichrouten

Mittlerweile meiden viele Autolenker die Staufalle am Walserberg, weichen auf die schmale Gemeindestraße aus, auf der sie nach Piding (Bayern) gelangen, von wo sie wieder auf die Autobahn fahren können. Zu den Stoßzeiten wälzt sich dann ein Blechwurm durch das kleine Gois. Auch der nahe Walser Ortsteil Viehhausen ist betroffen. Entspannter ist die Lage dagegen im bayerischen Grenzgebiet. In Piding sind die Staus mit der Verlegung der Kontrollstation auf den Walserberg nahezu verschwunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen