Wiener Café

"Aida" bringt Melange nach Saudi-Arabien

Die Wiener Cafe-Konditorei-Kette "Aida" ist nun auch in Saudi-Arabien vertreten. In einem Einkaufszentrum der Metropole Jeddah hat kürzlich eine Franchise-Filiale des Traditionsunternehmens mit dem zuckerlrosa Design eröffnet. Bei Planung und Deko wurden strenge Auflagen berücksichtigt.

So sei das berühmte Gemälde "Der Kuss" von Gustav Klimt um die Köpfe gestutzt werden. Denn diese Art von Zuneigung dürfe in Saudi-Arabien nicht gezeigt werden, hieß es am Mittwochnachmittag in einer Aussendung. Außerdem war die Errichtung von zwei strikt getrennten Gasträumen nötig - einer für Single-Männer und einer für Frauen und Familien.

Kellner grüßen mit "Willkommen in Wien"
Die erste, 500 Quadratmeter große Aida-Dependance außerhalb Europas soll einen Hauch Wienerisch in die drei Millionen Einwohner zählende Hafenstadt bringen. 250 heimische Konditorerzeugnisse werden angeboten, 25 Mitarbeiter kümmern sich um die Kundschaft, die mit "Willkommen in Wien" begrüßt werden soll. In Bälde sollen zwei weitere Filialen in Saudi-Arabien folgen - eine weitere in Jeddah und eine in Riad. In Österreich gibt es aktuell 32 Aida-Cafes, die Kette feierte heuer ihr 100-jähriges Bestehen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten