Alkoholisierter Crash mit 100.000 Euro Schaden

Fahrerflucht

© APA

Alkoholisierter Crash mit 100.000 Euro Schaden

Ein alkoholisierter Lenker verursachte am Dienstagabend im Bezirk Leibnitz einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Es ist noch nicht klar, wer von den beiden Fahrzeuginsassen am Steuer saß, sowohl der Unfallverursacher als auch seine Begleiterin waren betrunken und beschuldigten sich gegenseitig. Die beiden flüchteten nach dem Unfall, bei dem rund 100.000 Euro Sachschaden entstand, wurden aber kurz darauf von der Polizei erwischt.

Pkw prallten zusammen: Fahrerflucht
Gegen 21.35 Uhr war ein 40-Jähriger aus dem südsteirischen Strass mit seinem Fahrzeug von Leibnitz in Richtung Kaindorf an der Sulm unterwegs. Gleichzeitig kam ihm ein Audi A6 entgegen, dessen Lenker plötzlich völlig überraschend die Straße zu queren versuchte, um abzubiegen. Die Fahrzeuge prallten zusammen, der Unfallverursacher fuhr weiter. Durch die Kollision wurden der 40-Jährige und sein 44-jähriger Beifahrer aus Vogau verletzt und ins LKH Wagna überstellt.

Laterne gerammt
Das Auto des Fahrerflüchtigen kam von der Straße ab, überfuhr einen Begrenzungspflock, rammte eine Laterne und ein Verkehrszeichen. Dabei wurde der Pkw schwer beschädigt, dennoch fuhr der Lenker mit dem laut Polizei "beinahe funktionsunfähigen Auto" weiter und stellte es hinter einem Fitness-Center ab. Die beiden Insassen, eine 37-jährige Leibnitzerin und ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk Graz-Umgebung, flüchteten anschließend zu Fuß zur Wohnung der Frau. Danach fuhr sie mit ihrem Auto und ihrem Begleiter zum Unfallwagen zurück. Dort wurden sie allerdings von Beamten der Polizei Leibnitz erwartet.

Zwei Alkoholisierte, kein Lenker?
Bei der Befragung zum Unfallhergang beschuldigten sie sich gegenseitig, das Crash-Auto gelenkt zu haben. An den Unfall selbst könnten sie sich nicht mehr erinnern, gaben die beiden vor. Ein Alkohol-Test bei der 37-Jährigen ergab 1,4 Promille, bei dem 39-Jährigen 1,2 Promille.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen