Alkolenker mit 3,22 Promille gestoppt

Leoben

Alkolenker mit 3,22 Promille gestoppt

Doch erheblich zu ausgiebig ins Glas geschaut hat ein 45-jähriger Autolenker, der am Montagabend in St. Peter/ Freienstein (Bezirk Leoben) einer Routinekontrolle unterzogen wurde: Der Alkotest ergab einen Messwert von 1,61 mg/l bzw. 3,22 Promille. "Unvorstellbar, dabei ist er kaum merklich langsamer gegangen und hat etwas schleppender gesprochen", so ein Beamter.

Die Außendienststreife von St. Peter führte gegen 19.00 Uhr Lenker- und Fahrzeugkontrollen durch, bei der auch der 45-jährige Fleischer angehalten wurde. Der bei ihm durchgeführte Alkomattest ergab mit 3,22 Promille einen Messwert zumindest regionalen "Rekordwert", der Polizisten wie auch den Lenker verblüffte: "Das gibt es ja gar nicht", sei er laut Beamten erstaunt gewesen. Beim Nachrechnen kam der Mann dann doch auf etliche Krügerl Bier. Ihm wurden Führerschein und Fahrzeugschlüssel an Ort und Stelle abgenommen, außerdem muss er mit einer hohen Verwaltungsstrafe rechnen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen