Alle wollen die 130 Millionen Euro

Jackpot

© EPA/SKY ONE UK

Alle wollen die 130 Millionen Euro

Am Freitag kommt es zum dritten Mal in der Geschichte von EuroMillionen zu einer Superziehung: Im Euro-Pot des 10-Länder-Lottos warten exakt 130 Millionen Euro, der Gewinn wird auf jeden Fall ausgespielt. Denn sollte kein Spieler die "5 plus 2 Richtigen“ erraten, tritt sofort ein „Rolldown“ ein: Die Summe wird dann so lange dem nächstniedrigeren Rang zugeschrieben, bis es einen Gewinner gibt. Österreichweit werden 3,5 Millionen Tipps um den Mega-Gewinn mitrittern.

Super-Sieger
Sollten die 130 Millionen Euro von nur einem Spieler geknackt werden, wäre dies der höchste, jemals ausbezahlte Gewinn in der EuroMillionen-Geschichte (bisheriger Rekord: Im Juli 2005 gewann eine Irin 115,436.126 Millionen Euro).

So viel Geld
Verwendungsmöglichkeiten für die 130 Millionen gibt es genug: Wer gerne verreist und trotzdem sein eigener Herr bleiben möchte, dem sei die 89 Hektar große Karibikinsel Bird Cay ans Herz gelegt (19 Millionen Euro). Ergänzend dazu empfiehlt sich das schmucke Chateau la Chassagne, ein Jagdschloss Frankreich, um knappe 11 Millionen Euro. Für die verbleibenden 100 Millionen könnte noch ein Airbus A 380 erworben werden…

(ret)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen