Am Samstag Mega-Sperre auf Tauernautobahn wegen Übung

280 Mann dabei

Am Samstag Mega-Sperre auf Tauernautobahn wegen Übung

Aufgrund einer großen Übung zahlreicher Einsatzorganisationen wird am kommenden Samstag, 1. April, die Tauernautobahn im Bundesland Salzburg zwischen den Abfahrten Golling und Pass Lueg am Abend mehrere Stunden gesperrt. Richtung Süden kann die A10 in diesem Bereich von 17.30 bis 21.30 Uhr nicht befahren werden, Richtung Norden dauert die Sperre von 18.30 bis 20.30 Uhr, teilte die Asfinag mit.

Der Verkehr wird während der Übung über die Salzachtal Straße (B159) umgeleitet. Der Schwerverkehr Richtung Süden muss allerdings wegen der zu schmalen Umleitungsstrecke die Dauer der Sperre im Bereich der Kontrollstelle Kuchl abwarten, so Christian Ebner vom Asfinag Verkehrsmanagement.

In Tunneln müssen alle vier Jahre Großübungen durchgeführt werden. Am Samstag findet eine solche im Ofenauer und im Hiefler Tunnel statt. Ziel der Übung ist es laut dem Tennengauer Katastrophenreferenten und Einsatzleiter Philipp Kogler, die Alarmierung, die Umleitung des Verkehrs, die Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte im Tunnel sowie die bezirksübergreifende Zusammenarbeit aller Einsatzorganisationen des Tennengaus und des Pongaus zu üben. Gewonnene Erkenntnisse sollen in künftige Einsätze einfließen. An der Übung beteiligen die Bezirkshauptmannschaften Hallein und St. Johann, die Polizei, die Feuerwehr, das Rote Kreuz, die Asfinag mit insgesamt rund 280 Personen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen