Sonderthema:

Verlor Erinnerung

"Amnesie-Räuber" überfällt Tiroler

Ein 21-Jähriger, der in Ellmau im Tiroler Bezirk Kufstein einen Mann mit den Worten "Geld her oder i stich di ab" überfallen und ihm 90 Euro geraubt haben soll, ist von der Polizei ausgeforscht worden. Bei seiner Vernehmung gab er an, wegen seiner starken Alkoholisierung in jener Nacht keine Erinnerung mehr zu haben. Bei dem Überfall Ende März hatte das 54-jährige Opfer Verletzungen am Kopf erlitten, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Täterschaft "im Bereich des Möglichen"
Seiner Aussage nach sei es "jedoch durchaus im Bereich des Möglichen, dass er die Tat begangen habe", erklärte der 21-Jährige bei seiner Einvernahme. Er habe an jene Nacht ab circa 2.00 Uhr keine Erinnerung mehr. Grundsätzlich zeigte sich der Saisonarbeiter zu den Vorwürfen aber nicht geständig. Er wurde in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert.

Der Übergriff hatte sich am 30. März 2011 gegen 5.30 Uhr im Ortszentrum von Ellmau ereignet. Der junge Mann soll den 54-Jährigen von hinten überfallen und ihn mit einem Messer bewaffnet zur Geldherausgabe aufgefordert haben. Mehrere Passanten beobachteten laut Polizei den 21-Jährigen auf seiner Flucht. Eine Fahndung in den umliegenden Ortschaften am selben Tag war erfolglos geblieben. Ermittlungen führten schließlich zu dem Gesuchten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen