Amstetten: Nachts kommt ein Feuer-Teufel

Feuerwehren auf Trab

Amstetten: Nachts kommt ein Feuer-Teufel

Nach zwei Feuern in Wolfsbach (Bezirk Amstetten) ermittelt das Landeskriminalamt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Die Polizei bittet um Hinweise, bestätigte Sprecher Raimund Schwaigerlehner einen "NÖN"-Online-Bericht von Donnerstag. Am vergangenen Freitag stand gegen 3.00 Uhr das Hackschnitzellager der Fernwärmeanlage in Flammen. In der Nacht auf Sonntag brannte ein Stadel.

Bei den Löscharbeiten im Hackgutlager im Bauhof der Mostviertler Gemeinde standen sieben Feuerwehren mit rund 100 Mitgliedern im Einsatz, berichtete die FF Wolfsbach. An diesem Standort befinden sich demnach neben dem Bauhof auch das Altstoffsammelzentrum sowie ein Unternehmen. Die Höhe des Schadens dürfte groß sein, hieß es von der Polizei.

Brand in Stadel


Ganz in der Nähe des Hackschnitzellagers brannte es am Sonntag. Die Feuerwehr Wolfsbach rückte gegen 1.00 Uhr zum Brand eines Stadels aus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Anrainer die Flammen bereits gelöscht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen