Arbeiter gerät mit Hand in Motorsäge

Beim Holzschlägern

 

Arbeiter gerät mit Hand in Motorsäge

Bei Holzschlägerungsarbeiten in Gaming (Bezirk Scheibbs) ist am Donnerstagvormittag ein 43-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten mit der rechten Hand in eine Motorsäge geraten. Der Mann war über einen gefällten Baum gestolpert. Er wurde von "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten geflogen.

Der Arbeiter war eigenen Angaben zufolge über einen geschlägerten Baum gestiegen und dabei mit der Hose am Geäst hängen geblieben. In weiterer Folge geriet er ins Stolpern und mit dem rechten Handrücken in die laufende Motorsäge.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen