Arbeitslose raubten Buben (10) aus

Beute 5,80 Euro

Arbeitslose raubten Buben (10) aus

Die beiden Buben im Alter von zehn Jahren befanden sich Freitag zu Mittag im Bus auf dem Weg nach Hause, als sie – wie erst gestern bekannt wurde – von zwei Männern überfallen, bedroht und ausgeraubt wurden. "Die beiden Tatverdächtigen sind am Europaplatz in den Bus eingestiegen und haben die Schüler aufgefordert, ihre Schultaschen von den Sitzen zu nehmen", berichtet die Kapfenberger Polizei. Dabei haben sie die Buben mit Ohrfeigen bedroht.

Messer
Unmittelbar danach setzten sich die beiden zu den Schülern und forderten von den Buben Geld.

Als diese sich weigerten, zückte einer der beiden Männer ein Messer. Daraufhin hat ein Schüler seine Geldbörse mit einem Inhalt von 5,80 Euro hergegeben. Wenig später konnten die beiden "amtsbekannten" Männer am Kapfenberger Hauptplatz festgenommen werden.

Die Suche nach dem Messer verlief bisher erfolglos, bei den Einvernahmen versuchten die beiden Arbeitslosen, die Schuld auf den jeweils anderen zu schieben. Mittlerweile wurden sie in die Justizanstalt Leoben gebracht, die beiden Opfer sind unverletzt geblieben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen