Armenier randalierte bei Festnahme

Auto demoliert

© TZ Oesterreich

Armenier randalierte bei Festnahme

Diese Nacht werden die Beamten der Polizeiinspektion Saggen lange nicht vergessen. Am frühen Samstagmorgen wurden sie zu einem Einsatz an die Bogenmeile gerufen: Am Ende gab‘s einen demolierten Streifenwagen und vier leicht verletzte Polizisten.

Räuber
Ausgelöst hatte den gewalttätigen Einsatz der Anruf eines Nachtschwärmers: Er hatte jenen Ausländer wieder erkannt, der ihm vor einigen Monaten mit einem Messer in der Hand sein Geld abgenommen hatte. Bei der Festnahme wehrte sich der Asylwerber aus Armenien (21) wie wild: Er biss eine Polizistin in den Finger und schlug mit einem wuchtigen Kopfstoß die hintere Seitenscheibe eines Streifenwagens ein.

Die Polizei prüft nun, ob der Armenier für drei weitere offene Überfälle in Frage kommt.

Aggressiv
Bei der Festnahme mischte sich ein betrunkener Passant (21) ein. Er wurde so aggressiv, dass er ebenfalls festgenommen wurde. Dabei verletzte er drei weitere Polizisten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen