Asylwerber-Schlägerei wegen Zigaretten

Wien Westbahnhof

Asylwerber-Schlägerei wegen Zigaretten

Ein Streit um Zigaretten ist in der Nacht auf Dienstag am Wiener Westbahnhof in eine handfeste Rauferei ausgeartet. Beteiligt waren zumindest fünf Männer. Als die Polizei eintraf, konnte sie drei anhalten. Alle drei Raufbolde hatten Verletzungen erlitten, sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Zudem wurden das Trio wegen Raufhandels angezeigt.

Anzeige auf freiem Fuß
Gegen 23.30 Uhr verständigten Zeugen die Einsatzkräfte und berichteten von der Auseinandersetzung in der U3-Station. Als die Polizei eintraf, war die Rauferei bereits beendet, mehrere Beteiligte ergriffen die Flucht, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Zwei Marokkaner im Alter von 26 und 33 Jahren sowie ein 29-jähriger Algerier wurden mit Verletzungen am Kopf bzw. am Oberkörper und Händen ins Spital gebracht. Alle drei Asylwerber wurden auf freiem Fuß angezeigt.

VIDEO: bereits im Jänner kam es am Westbahnhof zu einer Schlägerei zwischen Flüchtlingen

Video zum Thema Massenschlägerei am Westbahnhof
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen