Attentate: Wie gefährdet ist Österreich wirklich?

Terror-Angst

Attentate: Wie gefährdet ist Österreich wirklich?

Austro-Jihadist Mohamed M. ermutigte IS-Sympathisanten erst im August in einem IS-Tötungsvideo, auch Anschläge auf Österreich und Deutschland durchzuführen. Die Behörden gehen derzeit von etwa 250 Jihadisten in Österreich aus, 70 ehemalige IS-Krieger sind im Land. Dazu kommen laut Geheimdienst-Informationen rund 1.000 IS-Sympathisnaten.

Ist Österreich gefährdet?
Und wie gefährdet ist Österreich nun nach London? Laut Innenministerium herrscht in Europa eine erhöhte Gefahrenlage. Für Österreich gebe es laut Ministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck aber keine konkrete Gefährdung oder aktuelle Hinweise auf Attentate. Und: „Der Verfassungsschutz nützt alle Möglichkeiten zur Beobachtung von Personen, bei denen Gefährdungspotenzial erkannt wird“, heißt es zu ÖSTERREICH.

Dieses amerikanische Video zeigt das optimale Verhalten bei einem Terror-Anschlag. In Österreich wäre die Polizei unter 133 zu alarmieren.

Video zum Thema Optimales Verhalten bei Terror-Anschlag
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen