Auf offener Straße Frau getötet: Lebenslang

Prozess in Innsbruck

Auf offener Straße Frau getötet: Lebenslang

Ein 23-jähriger Afghane ist am Montag am Innsbrucker Landesgericht zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil er im August 2013 seine Ehefrau auf offener Straße mit 14 Messerstichen getötet haben soll. Die Geschworenen fällten den Urteilsspruch einstimmig. Der Verteidiger des Mannes meldete sogleich Berufung und Nichtigkeitsbeschwerde an. Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten