Aufnahmetests trotz freier Plätze

Uni Klagenfurt

© Raunig

Aufnahmetests trotz freier Plätze

Im Frühjahr wurden für das Publizistik-Studium in Klagenfurt Zugangsbeschränkungen beschlossen. Keine Frage, wenn die Nachfrage höher ist als das Angebot, muss reagiert werden. Nach Ablauf der Anmeldefrist zeigte sich jedoch ein völlig anderes Bild: Es gibt nur 100 Bewerber – für 180 freie Plätze. Gut für alle Neo-Studenten, die sich beworben haben. Der einzige – für viele mehr als unverständliche – Haken an der Sache: Trotz der geringen Anmeldezahl wird die Aufnahmeprüfung am 13.September dennoch stattfinden.

Auf Test vorbereiten
"Natürlich ist es eine Belastung, andererseits muss man sehen, dass sich die Studierenden auf das Fach vorbereiten und nachdenken“, begründet Vizerektor Hubert Lengauer den ungewöhnlichen Schritt. Und: "Diejenigen, die sich vorbereiten, werden den Test auch schaffen.“

Beim Psychologie-Studium hingegen wird es keine Aufnahmeprüfung geben. Aber: Alle Erstsemestrigen müssen eine Ringvorlesung positiv absolvieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen