Sonderthema:
Aufregung um Mathe-Matura

Flut an "Fleck"

Aufregung um Mathe-Matura

Die Aufregung über die Aufgaben der heurigen Mathematik-Zentralmatura wird immer größer. Nach einem Aufschrei von Eltern und Schülern wandte sich eine Maturantin an Österreich und sagte: „Diese Fragen waren unfair.“

Die ersten Teilergebnisse geben ihr recht: Der Landesschulratspräsident des Burgenlands rechnet mit 20 Prozent negativen Noten. Das wären doppelt so viele wie bei der Mathematik-Matura im Vorjahr. Auch in Oberösterreich geht man davon aus, dass es deutlich mehr „Fleck“ gibt als 2015. Jetzt zittern Schüler und Eltern vor der Bekanntgabe der Ergebnisse in den letzten Mai-Tagen.

Hätten Sie es gewusst?
ÖSTERREICH hat ein paar Angaben der Matura ausgewählt. Könnten Sie die Aufgaben der Reifeprüfung lösen?


Diashow So schwer war die Mathe-Matura

Polynomfunktion: Welche Aussage stimmt?

Prozentrechnung: Wie viele Tage?

Winkelfunktion: Wie hoch ist das Teilstück?

1 / 3

Bifie sucht neuen Chef
Inmitten dieser Aufregung sucht das für die Matura verantwortliche Bundes-Institut Bifie einen neuen Chef. Das Bildungsministerium hat am Samstag die Leitung des – zurückgestutzten – Bifie ausgeschrieben.

Diashow So schwer war die Mathe-Matura

Polynomfunktion: Welche Aussage stimmt?

Prozentrechnung: Wie viele Tage?

Winkelfunktion: Wie hoch ist das Teilstück?

1 / 3

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen