Ausrede: Raser wollte nur sein Auto trocknen

Imst

Ausrede: Raser wollte nur sein Auto trocknen

Mit einer ungewöhnlichen Begründung hat ein 20-jähriger Proführerscheinbesitzer am Dienstagabend auf der Inntalautobahn bei Roppen (Bezirk Imst) seine Raserei gerechtfertigt. Den verdutzten Beamten erklärte der Autolenker seine 171 statt erlaubter 100 km/h damit, dass er seinen frisch gewaschenen Wagen auf diese Weise trocknen habe wollen.

Seine Lenkerberechtigung musste der 20-Jährige abgeben. Er wurde bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen