Sonderthema:
Austro-Türken stehen hinter Erdogan

ÖSTERREICH-Reportage

Austro-Türken stehen hinter Erdogan

Der Streit Türkei gegen Europa ist noch lange nicht beigelegt. Als letzte Konsequenz hat Präsident ­Recep Tayyip Erdogan Teile des Flüchtlings-Deals aufgehoben. Die Aufregung ist groß: EU-Politiker wurden als „Faschisten“ bezeichnet, ganze Staaten als „Bananenrepublik“.

Pro Erdogan

ÖSTERREICH hörte sich in „Little Turkey“ um – dem Brunnenmarkt in Wien-Ottakring. Die Mehrheit der Menschen, die mit uns sprachen, war klar pro ­Erdogan. Das spiegelt auch ihr Wahlverhalten wider: Bei der türkischen Parlamentswahl 2015 stimmten auch 44 Prozent der hier lebenden Türken ab – knapp 70 Prozent wählten Erdogan.

Stern-TV

Aber: Kritiker Erdogans trauen sich oft nicht, öffentlich aufzutreten. Das zeigt auch das Beispiel Deutschland. Erst nachdem stern-TV etliche Erdogan-Fans interviewte, trauten sich auch seine Gegner vor die Kamera. Jetzt erst erhält die Redaktion E-Mails von Tausenden seiner Gegner.

  • Mehmet K. (46), Kebab-
Verkäufer: „Für die Türkei ist seine Politik gut. Für die ­europäischen Türken ist sie aber schlecht. Er spaltet die Leute, das ist nicht gut.“

  • Ajdogan B. (30), Fleisch-
Verkäufer: „Er sollte hier auftreten dürfen. Es gibt viele Leute, die ihn unterstützen. Auch von den Arabern höre ich, dass sie seine Politik gut finden. Ich denke, dass er keine schlechten Absichten hat und sich die politische Situation zwischen der EU und der Türkei entspannen wird.“

  • Ibrahim P. (24), Gemüse-
Verkäufer: „Er ist unser Pascha. Seine Freunde sind unsere Freunde und seine Feinde sind unsere Feinde. Egal, was er sagt, wir sind hinter ihm.“

  • Mustafa C. (43), Handyshop-Mitarbeiter: „Seine Politik ist besser als die in Österreich. Erdogan hilft armen Menschen und hält, was er verspricht. In Österreich stecken sie alles in die eigene Tasche.“


  • Ayshe M. (64), Obst-
Verkäuferin: „Er ist gut für die Türkei, mehr sage ich nicht.“

  • Tarif K. (36), Juwelier: „Die Wirtschaft hat sich unter ­Erdogan verbessert. Dass ­Europa jetzt gegen ihn ist, verstehe ich nicht.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen