Auto an Bahn- Unterführung

Spektakulärer Unfall

© www.ff-ried.at

Auto an Bahn- Unterführung "gelehnt"

Da staunten die 18 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ried im Innkreis nicht schlecht, als sie am 31. Oktober zu einer Fahrzeugbergung ausrückten und das zu bergende Auto an einer Wand lehnte.

Nach mehreren Überschlägen bleibt Auto "stehen"

Ein Fahrer war mit seinem roten PKW stadtauswärts gefahren, als der Wagen in der Frankenburgerstraße kurz vor einer Bahnunterführung ins Schleudern kam. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals, ehe es in einer schier unmöglichen Position zum Ruhen kam - stehend an die Wand des Bahnübergangs gelehnt. Der Lenker hatte Glück und blieb unverletzt. Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr gesichert und anschließend mit einem Ladekran geborgen.

 

Diashow Hier lehnt das Auto an der Bahnunterführung
Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

Stehendes Unfallauto

1 / 10
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen