Auto krachte in Lokalbahn: Drei Verletzte

Crash im Pinzgau

Auto krachte in Lokalbahn: Drei Verletzte

Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einer Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn sind am Dienstag in den Mittagsstunden die drei Insassen des Wagens verletzt worden. Der einheimische Lenker war mit seinem Fahrzeug kurz nach 12.00 Uhr im Piesendorfer Ortsteil Fürth in der Nähe des dortigen Bahnhofes trotz Rotlichts in den unbeschrankten Bahnübergang eingefahren.

Der Zug, in dem sich rund 60 Fahrgäste befanden, erfasste das Auto. Dabei wurden der 72-jährige Lenker und seine beiden Mitfahrer verletzt, teilte die Polizei mit. Das Rote Kreuz lieferte alle drei in das Krankenhaus Zell am See ein. Die Lokführerin und die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Autolenker war nicht alkoholisiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten