Junge Grazerin rast in den Tod

Auto verlor Öl

Junge Grazerin rast in den Tod

Weil ein unbekanntes Fahrzeug auf der B 65 bei Sinabelkirchen Öl verloren hatte, musste eine junge Grazerin sterben. Die 27-Jährige war Montagnachmittag auf dem Weg nach Gleisdorf mit ihrem Polo auf der rutschigen Straße ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten. Ein entgegenkommender Kleinbus konnte nicht mehr ausweichen: Er rammte den Kleinwagen mit voller Wucht. Silvia K. starb noch an der Unfallstelle. Der 46-jährige Bus­lenker aus Graz kam zur Beobachtung in das Landeskrankenhaus Weiz.

Fahndung

Nun fahndet die Polizei nach dem Lenker jenes Kfz, aus dem Öl auf die Bundesstraße geflossen war. Laut Staatsanwaltschaft steht eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung im Raum. Höchststrafe hier: ein Jahr Haft. Sollte nachgewiesen werden können, dass die Gefahr von Ölverlust bekannt gewesen ist, dann drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Die Polizei Gleisdorf bittet um Hinweise unter 059-133-6264.

Autor: (rot)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen