Autohändler überfallen und schwer verletzt

Von Räubertrio

© Buenos Dias

Autohändler überfallen und schwer verletzt

Ein Räubertrio hat am Montag in Haid bei Ansfelden (Bezirk Linz-Land) einen 58-jährigen Autohändler überfallen und schwer verletzt. Zwei mutmaßliche Täter wurden kurz darauf geschnappt. Nach einer Frau wurde am Nachmittag noch gefahndet.

Die drei waren kurz nach 10.00 Uhr in das Geschäft gekommen und hatten vorgegeben, einen Gebrauchtwagen kaufen zu wollen. Plötzlich zog die Frau einen Pfefferspray und attackierte den Verkäufer damit. Ihre beiden Begleiter nahmen einen Stoßdämpfer, der in der Verkaufshütte herumlag, und schlugen den Mann damit auf den Kopf. Dann nahmen die Räuber ihrem Opfer sein Bargeld sowie sein Handy ab und flüchteten.

Ein 34-Jähriger und ein 37-Jähriger, beide aus Rumänien, wurden wenig später als Tatverdächtige festgenommen. Die Fahndung nach der Frau war am Nachmittag noch im Gang. Der Autohändler erlitt bei dem Überfall schwere Kopfverletzungen und wurde ins Spital eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen