Autolenker kollabierte: Sechs Verletzte in Wien

Hund gerettet

Autolenker kollabierte: Sechs Verletzte in Wien

Sechs Verletzte hat Dienstagabend ein Verkehrsunfall im Wiener Zentrum im Bereich der Urania gefordert. Ein 45-jähriger Pkw-Lenker erlitt während der Fahrt einen Kollaps und krachte in ein anderes Auto mit einem 30-jährigen Mann und einer 28-jährigen Frau, bevor der Wagen einen Ampelmasten touchierte und erst vom Betonsockel einer Statue in der Fußgängerzone Radetzkystraße gestoppt wurde.

Im Bereich des dortigen Fußgängerübergangs wurden ein 60-jähriger Mann, ein 45-Jähriger und eine 34-jährige Frau verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 19.15 Uhr quasi vor der Haustür der Zentrale der Wiener Berufsrettung, weshalb diese rasch mit sieben Rettungsteams vor Ort war, um die Patienten notfallmedizinisch zu versorgen. Alle sechs Verletzten wurden zur weiteren Abklärung in Krankenhäuser gebracht, hieß es in einer Aussendung.

Unfall Wien © Berufsrettung Wien © Berufsrettung Wien Sanitäterin beruhigte verschreckten Hund

Ein Hund, der sich in einem der Unfallautos befunden hatte, wurde von einer Sanitäterin beruhigt und dann der Polizei übergeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen