Autolenkerin (18) nach Unfällen kollabiert

Salzburg

Autolenkerin (18) nach Unfällen kollabiert

Eine 18-jährige Autolenkerin ist am Dienstag nach zwei Unfällen bei Taxenbach im Pinzgau kollabiert. Die Pinzgauerin stieß mit dem Pkw gegen einen Randstein und einen Erdwall. Ein Zaun und eine Straßenlaterne wurden beschädigt, die Frau fuhr aber weiter und krachte mit dem Auto beim Einbiegen in die B311 gegen ein Verkehrsschild. Andere Lenker befreiten die 18-Jährige und leisteten Erste Hilfe.

Als die Polizei eintraf, kollabierte die Frau und erlitt einen Krampfanfall. Die Beamten und ein zufällig vorbeikommender Rettungssanitäter des Roten Kreuzes leisteten bis zum Eintreffen eines Notarztes ebenfalls Erste Hilfe. Die junge Frau wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach geflogen. Laut Polizei war sie nicht alkoholisiert. Die Ursache des Unfalles war vorerst unklar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen